Verkauf von Gefahrgutprodukten auf Amazon - Fulfillment-Box Skip to main content
Selling Hazmat Products on Amazon

Bei Gefahrgutprodukten denkt man sofort an Assoziationen mit nuklearem Abfall oder hochgiftigen Substanzen. Die Liste der als Gefahrgut eingestuften Artikel auf Amazon umfasst jedoch eine viel breitere Palette. Darunter fallen scheinbar harmlose Alltagsprodukte. Gadgets, Kosmetika, Deodorants, Haushaltschemikalien, Batterien… Der Verkauf solcher Artikel auf der Plattform birgt bestimmte Herausforderungen. Wenn Sie gefährliche Güter verkaufen oder planen, sie für den Verkauf über FBA zu erwerben, müssen Sie die entsprechende Dokumentation bereitstellen und sich für die Teilnahme am Dangerous Goods Program bewerben.

Die Nichteinhaltung dieser Anforderungen kann zu langen Verzögerungen, der Ablehnung von Produktverkäufen, Geldstrafen und anderen schwerwiegenden Konsequenzen führen. Es ist entscheidend, alle Richtlinien und Verfahren von Amazon bezüglich des Verkaufs von Gefahrgutprodukten auf Amazon gründlich zu recherchieren und zu befolgen. In unserem Artikel werden wir Ihnen einen vollständigen Leitfaden zur Identifizierung gefährlicher Güter bei Amazon sowie Tipps für den erfolgreichen Verkauf von Gefahrgutprodukten zur Verfügung stellen.


1. Was sind Hazmat-Produkte?

Hazmat bezieht sich auf eine Kategorie von Produkten, die gefährliche Substanzen und Materialien enthalten, die bei unsachgemäßer Handhabung eine Gefahr für Gesundheit, Sicherheit oder Umwelt darstellen können. Es umfasst eine Vielzahl von Artikeln, von Haushaltschemikalien über Batterien, Farben, Aerosole und andere Substanzen.

Der Verkauf solcher Produkte auf Amazon unterliegt strengen Anforderungen sowohl von der Plattform selbst als auch von staatlichen Organisationen. Amazon hat strenge Regeln für die Kennzeichnung, Verpackung, Lagerung und den Versand von Gefahrgutprodukten. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, die Sicherheit für Mitarbeiter, Kunden und die Umwelt zu gewährleisten. Wenn Sie gefährliche Produkte über FBA verkaufen möchten, müssen Sie eine Überprüfung durch Amazon durchlaufen und die erforderliche Genehmigung von Amazon FBA für Gefahrgut erhalten.


2. Welche Waren gelten auf Amazon als gefährlich?

Amazon hat eine spezifische Liste von Hazmat-Produkten. Diese ist in zwei Gruppen unterteilt: Hazmat-Produkte, die in den FC Amazon gelagert werden dürfen, und Produkte, deren Verkauf über FBA untersagt ist.

Erlaubte Kategorien von gefährlichen Substanzen:

  • Entzündbare Flüssigkeiten und Feststoffe (Feuerzeugbenzin, alkoholhaltige Handdesinfektionsmittel, Streichhölzer, Fischöl)
  • Entzündbare Gase (Feuerzeuge, Pfefferspray)
  • Nichtentzündliche und ungiftige Gase
  • Oxidationsmittel/Organische Peroxide (Bleiche, Wasserstoffperoxid)
  • Giftige Substanzen (Rattengifte)
  • Ätzende Substanzen (Abflussreiniger, Farbe, Quecksilberthermometer und Barometer)
  • Andere gefährliche Materialien (Magnete, Lithiumbatterien oder Trockeneis)

Diese können mit der entsprechenden Genehmigung über FBA verkauft werden.

Verbotene Kategorien von gefährlichen Substanzen:

  • Explosivstoffe (Feuerwerkskörper, aufblasbare Airbag-Geräte)
  • Giftige Gase (Chlor, Cyanid)
  • Substanzen, die bei Feuchtigkeit gefährlich sind (metallisches Natrium)
  • Substanzen, die zur Selbstentzündung neigen (bestimmte Arten von ölgetränkten Lappen)
  • Radioaktive Materialien (radioaktive Medikamente, Röntgengeräte)
  • Infektiöse Substanzen (medizinischer Abfall)

Der Versuch, diese Produkte über FBA zu verkaufen, kann zu ernsthaften Konsequenzen führen, einschließlich der Sperrung des Kontos und rechtlicher Sanktionen.

Sie können herausfinden, zu welcher Kategorie Ihr Produkt gehört, indem Sie dessen ASIN in Seller Central suchen.


3. Wie überprüfe ich Verkaufsbeschränkungen auf Amazon?

Das Fehlen der “Hazmat”-Kennzeichnung auf dem Etikett garantiert nicht, dass das Produkt nicht als gefährliche Materialien eingestuft wird.
Amazon überprüft jedes ASIN, das in das Fulfillment by Amazon-System gelangt. Wenn Sie genaue und vollständige Informationen über das Produkt bereitstellen, dauert die Überprüfung etwa zwei Werktage. Änderungen an den Daten können jedoch eine erneute Überprüfung erfordern. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Ihr Produkt keinerlei Einschränkungen unterliegt, da sich manchmal die Produktkategorie ändern kann.

Der Ausgangspunkt zur Bestimmung, ob Ihr Produkt unter die gefährliche Güter fällt, ist das Sicherheitsdatenblatt (MSDS), das vom Lieferanten bereitgestellt wird. Dieses Dokument, das vom Hersteller erstellt wurde, enthält Informationen zum Gefahrengrad des Produkts sowie alle notwendigen Anweisungen und Regeln für den Umgang damit.

Um zu überprüfen, ob Ihr Produkt vor dem Versenden an FBA in die Hazmat-Kategorie auf Amazon fällt, befolgen Sie diese Schritte:

  • Melden Sie sich bei Ihrem Seller Central-Konto an.
  • Navigieren Sie zur Seite des Amazon FBA Dangerous Goods Program.
  • Wählen Sie die Option “Verwaltung der Gefahrgutklassifizierung”.
  • Wählen Sie die Option “ASIN nachschlagen” und klicken Sie auf “Weiter”.
  • Geben Sie die ASIN Ihres Produkts ein und klicken Sie auf “Status überprüfen”.

Auf diese Weise können Sie schnell und effizient Einschränkungen oder Warnungen bezüglich des Verkaufs Ihres Produkts auf Amazon feststellen.


4. Wie verkauft man gefährliche Güter über FBA?

Wenn Sie neu im Verkauf von Hazmat-Produkten auf der Plattform sind, sollten Sie die Feinheiten verstehen, auf die Sie stoßen werden:

  • Gefahrgüter werden in einem separaten Amazon-Lager gelagert. Dies kann zu erhöhten Kosten für Lagerung und Lieferung im Vergleich zu regulären Artikeln führen.
  • Amazon verlangt von Verkäufern, geeignete Dokumentationen vorzulegen, die die Sicherheit solcher Produkte für ihren Verkauf bestätigen.
  • Das Unternehmen legt strenge Anforderungen an die Verpackung, Kennzeichnung und den Transport gefährlicher Güter fest.
  • Amazon behält sich das Recht vor, jederzeit eine eigene Analyse der Produkte durchzuführen, um deren Sicherheit und Einhaltung von Standards zu gewährleisten.
  • Bei unvollständigen oder widersprüchlichen Informationen kann das Unternehmen sich weigern, gefährliche Güter auf der Plattform zu verkaufen.

Wenn Sie sich dennoch dazu entschließen, gefährliche Güter über FBA zu verkaufen, benötigen Sie:

  • Wählen Sie ein Produkt zum Verkauf aus: Es ist wichtig sicherzustellen, dass Ihr Produkt in die zugelassene Hazmat-Kategorie für den Verkauf auf der Plattform fällt.
  • Beantragen Sie die Erlaubnis zum Verkauf: Stellen Sie Amazon Dokumentationen zur Verfügung, die die Einhaltung der Sicherheitsstandards Ihres Produkts bestätigen. Wenn die Informationen vollständig bereitgestellt werden, wird das Unternehmen Ihr Produkt innerhalb von zwei Werktagen zum Verkauf genehmigen.
  • Bereiten Sie das Produkt gemäß den Anforderungen von Amazon vor: Das Unternehmen hält sich an strenge Regeln bezüglich der Verpackung und Kennzeichnung von gefährlichen Gütern. Es ist wichtig, sich strikt daran zu halten, um eine Ablehnung bei der Lagerannahme oder mögliche Strafen zu vermeiden.
  • Versenden Sie das Produkt an das FBA-Lager: Stellen Sie vor dem Versand sicher, dass Ihre Fracht in geeigneter Verpackung verpackt ist und Warnhinweise enthält. Der Transport von Hazmat-Gütern erfordert eine strikte Einhaltung von Anforderungen und Einschränkungen. Es ist entscheidend, einen zuverlässigen Spediteur zu wählen, der Erfahrung im Umgang mit gefährlichen Gütern hat und deren sichere und rechtzeitige Lieferung an das Amazon-Lager gewährleisten kann.

Für den Verkauf von Hazmat-Produkten über FBA bietet Amazon das Dangerous Goods Program an. Was ist dieses Programm und wie kann man daran teilnehmen? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

4.1 Was ist das Dangerous Goods Program?

Das Dangerous Goods Program ist eine Initiative, die von Amazon implementiert wurde, um Sicherheit und Einhaltung von Vorschriften beim Verkauf von Hazmat-Produkten auf der Plattform über FBA zu gewährleisten.

Als Teil des Programms müssen Verkäufer nachweisen, dass sie über die richtigen Verfahren, Schulungen und Ressourcen verfügen, um gefährliche Güter gemäß den geltenden Vorschriften sicher vorzubereiten und zu transportieren.

Eine der wichtigsten Aspekte des Amazon Dangerous Goods Programms sind die strengen Anforderungen an Verpackung und Versand von Waren an das FBA-Lager. Diese Anforderungen sollen die Sicherheit während des Transports gewährleisten und das Risiko für Menschen und die Umwelt minimieren.

Hier sind die Hauptanforderungen des Dangerous Goods Programms:

  • Richtige Verpackung: Produkte müssen gemäß den geltenden Gefahrgutvorschriften (DOT-Anforderungen und ICAO-Vorschriften) verpackt und an Amazon versandt werden. Dies umfasst die Verwendung zertifizierter Behälter, eine ordnungsgemäße Kennzeichnung und die Anbringung von Warnhinweisen.
  • Mengen- und Gewichtsbeschränkungen: Es gibt Beschränkungen für die maximale Menge und das maximale Gewicht gefährlicher Güter, die in einem einzigen Paket versendet werden können. Diese Grenzen sind in Abschnitt 49 des Electronic Code of Federal Regulations festgelegt.
  • Trennung inkompatibler Güter: Einige Hazmat-Produkte sind miteinander unverträglich und müssen separat verpackt und versandt werden, um chemische Reaktionen oder andere gefährliche Situationen zu vermeiden.
  • Verwendung von von Amazon zugelassenen Spediteuren: Für den Versand von Hazmat-Gütern müssen Sie Spediteure verwenden, die von Amazon zertifiziert und zugelassen sind.
  • Lieferung an das von Amazon bestimmte Fulfillment-Center: Die Lieferung an das angegebene Fulfillment-Center trägt dazu bei, sicherzustellen, dass der gesamte Prozess den Sicherheitsstandards und Anforderungen von Amazon entspricht.
  • Dokumentation und Kennzeichnung: Jede Hazmat-Sendung muss von entsprechender Dokumentation begleitet sein, wie beispielsweise einer Gefahrgutdeklaration, sowie einer Kennzeichnung, die den Inhalt und die Handhabungsanweisungen angibt.
  • Schulung des Personals: Alle Mitarbeiter, die am Verpackungs- und Versandprozess gefährlicher Güter beteiligt sind, müssen eine angemessene Schulung durchlaufen und über gültige Zertifizierungen verfügen.

Die strikte Einhaltung dieser Anforderungen ist eine obligatorische Bedingung für die Teilnahme am Amazon Dangerous Goods Program und den erfolgreichen Verkauf über FBA.

4.2 Wie wird man Mitglied des FBA Dangerous Goods Programms?

Aufgrund verschärfter Sicherheitsanforderungen und begrenzter Ressourcen gibt es eine Warteliste für das Programm. Um auf diese Liste zu gelangen, müssen Sie:

Schritt 1. Melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten bei Ihrem Seller Central-Konto an.

Schritt 2. Gehen Sie zum Abschnitt “Verwaltung der Gefahrgutklassifizierung”.

Schritt 3. Wählen Sie innerhalb des Abschnitts die Option “FBA Gefahrgut” aus und klicken Sie auf “Weiter”.

Schritt 4. Klicken Sie auf “Bewerbung für das FBA Dangerous Goods Programm”.

Diese Aktionen leiten den Antragsprozess zur Teilnahme am Programm ein. Wenn Ihr Produkt sich in einem Amazon-Fulfillment-Center befindet und als Hazmat neu klassifiziert wurde, werden Sie automatisch zur Warteliste hinzugefügt.


5. Wie verkauft man Artikel, die nicht für die FBA-Abwicklung geeignet sind?

Wenn Amazon Ihr Produkt als für den Verkauf verboten eingestuft hat, bedeutet dies nicht, dass Sie es nicht auf der Plattform verkaufen können. Alle Artikel, die nicht für die FBA-Abwicklung geeignet sind, können über FBM verkauft werden. Natürlich können Sie versuchen, eine erneute Überprüfung anzufordern, aber dieser Prozess kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Während der Überprüfungszeit können Sie die Artikel nicht über FBA verkaufen, was zu Gewinnverlusten führen kann. Wenn Sie das Produkt bereits an ein Amazon-Lager geschickt haben und es als potenziell gefährlich identifiziert wurde, ist es vorteilhafter, es aus dem FBA-Bestand zu entfernen und über FBM zu verkaufen.

Die Verwendung Ihres eigenen Lagers zur Lagerung und Vorbereitung von Gefahrgütern ist herausfordernd und kostspielig. Die Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften erfordert Zeit und teure Ressourcen. Ein weiterer komplexer Aspekt des Verkaufs von Hazmat-Produkten ist die Logistik. Nicht alle Logistikunternehmen bieten Lieferdienste für gefährliche Güter an. Sie müssen einen zuverlässigen Spediteur mit entsprechenden Lizenzen und Bedingungen finden. Bedenken Sie auch, dass der Transport solcher Waren teurer sein wird.

In diesem Fall wäre ein Vorbereitungszentrum eine ausgezeichnete Lösung. Vorbereitungszentren verfügen über alle notwendigen Ressourcen und Kenntnisse für die Handhabung und Lieferung gefährlicher Güter. Zum Beispiel bietet Fulfillment-Box eine umfassende Lösung. Wir können gefährliche Güter vorbereiten und an ein FBA-Lager versenden, während wir alle Amazon-Anforderungen erfüllen, oder wir können Bestellungen über FBM lagern und bearbeiten.

Hier sind einige Gründe, warum die Zusammenarbeit mit einem Vorbereitungszentrum wie Fulfillment-Box eine vorteilhafte Lösung sein kann:

  • Erfüllung der Anforderungen ohne zusätzliche Kosten: Vorbereitungszentren verfügen bereits über die gesamte notwendige Infrastruktur, geschultes Personal und Zertifizierungen für den Umgang mit Hazmat-Produkten. Sie müssen nicht in die Erstellung eigener Verfahren investieren und Mitarbeiter schulen. Sie stellen sicher, dass Ihre Produkte gemäß den Amazon-Richtlinien und den relevanten staatlichen Vorschriften verpackt und gekennzeichnet sind.
  • Zeit- und Ressourceneinsparungen: Die Verwaltung von Hazmat-Artikeln auf Amazon erfordert erhebliche Zeit- und finanzielle Investitionen. Vorbereitungszentren übernehmen all diese Aufgaben, einschließlich Compliance-Prüfungen, Verpackung, Kennzeichnung und Versand. Sie können sich auf die Geschäftsentwicklung konzentrieren, anstatt sich um operationelle Details kümmern zu müssen.
  • Optimierung der Logistik: Wie bereits erwähnt, ist die Logistik für Hazmat-Artikel eine komplexe und kostspielige Aufgabe. Vorbereitungszentren gewährleisten mit ihrer Erfahrung und ihren etablierten Verbindungen zu Spediteuren eine effizientere und kostengünstigere Lieferung. Dazu gehören die Einhaltung aller erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen sowie die Verwendung optimaler Routen und Transportmethoden.
  • Risikominderung: Die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Vorbereitungszentrum reduziert das Risiko von Regelverstößen und den damit verbundenen Strafen oder Verkaufssuspendierungen.
  • Flexible Herangehensweise und persönlicher Service: Vorbereitungszentren bieten flexible Lösungen, die auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten werden können. Dies ist besonders wichtig für wachsende Unternehmen, die eine schnelle Skalierung der Operationen ohne bedeutende Investitionen in Infrastruktur und Personal benötigen.

Unabhängig vom gewählten Ansatz erfordert der erfolgreiche Verkauf von Hazmat-Produkten auf Amazon eine gründliche Prüfung aller Regeln und Anforderungen sowie deren strikte Einhaltung. Dies hilft nicht nur dabei, ein hohes Maß an Vertrauen bei den Käufern auf der Plattform aufrechtzuerhalten, sondern gewährleistet auch die Schaffung einer sicheren Handelsumgebung für alle Marktteilnehmer.


6. Häufig gestellte Fragen

1. Was ist der Unterschied zwischen Hazmat und gefährlichen Gütern?

Hazmat und gefährliche Güter werden oft austauschbar verwendet, aber es gibt einen leichten Unterschied zwischen ihnen. Hazmat ist ein weit gefasster Begriff, der Materialien umfasst, die während des Transports möglicherweise ein Risiko für Gesundheit, Sicherheit oder Umwelt darstellen. Gefährliche Güter beziehen sich auf Substanzen, die aufgrund ihrer Eigenschaften oder Zusammensetzung als Hazmat eingestuft werden können.

2. Was ist ein Sicherheitsdatenblatt (SDS) und wie kann man es erhalten?

Ein Sicherheitsdatenblatt (SDS) ist ein Dokument, das Informationen über die sichere Verwendung, Lagerung und Handhabung von Hazmat-Produkten enthält. Es kann vom Hersteller oder Lieferanten des Produkts bezogen werden.

3. Welche Spediteure bieten die Lieferung von Hazmat-Produkten an?

Die Lieferung von gefährlichen Gütern wird von Spediteuren wie FedEx, USPS, UPS und DHL angeboten.

4. Wie kennzeichnet man Hazmat-Sendungen ordnungsgemäß?

Bei Hazmat-Sendungen ist es erforderlich, den korrekten Produktnamen für den Transport auf dem Etikett anzugeben, zusammen mit der Identifikationsnummer, der Gefahrenklasse und der Verpackungsgruppe. Die begleitende Dokumentation sollte dieselben Details enthalten sowie Informationen zur Notfallantwort.

5. Was tun, wenn Sie Hazmat-Produkte ohne die entsprechende Genehmigung an ein Amazon-Lager gesendet haben?

Wenn Ihr Produkt ohne die entsprechende Genehmigung im Amazon-Lager eintrifft, wird Ihnen das Unternehmen 14 Tage Zeit geben, um die erforderlichen Dokumente einzureichen. Werden die Dokumente nicht innerhalb dieses Zeitraums bereitgestellt, wird Ihr Produkt entsorgt. Alternativ können Sie das Produkt aus dem FBA-Bestand entfernen und es über FBM aus Ihrem eigenen Lager oder über ein Vorbereitungszentrum verkaufen.

6. Was tun, wenn Amazon die Dokumentation für Hazmat abgelehnt hat?

Wenn Amazon die Hazmat-Dokumentation abgelehnt hat, ist es notwendig, alle Fehler oder Mängel in den Dokumenten zu überprüfen und zu korrigieren und sie erneut zur Überprüfung einzureichen.

7. Wie verkauft man gefährliche Güter auf Amazon außerhalb des Dangerous Goods Programms?

Sie können Artikel über das FBM-Programm von Ihrem eigenen Lager aus verkaufen oder die Dienste eines 3PL-Anbieters in Anspruch nehmen.

Consultation icon

Свяжитесь с Fulfillment-Box

Наши менеджеры ответят на любые ваши вопросы

Оставить заявку
Julia Gordon

AutorJulia Gordon

Leiterin des Fulfillment-Box Prep Center Netzwerks

Alle Beiträge anzeigen
1688.com Platform: How to Find a Supplier

Überblick über die Plattform 1688: Wie findet man einen Lieferanten, kauft Waren und organisiert die Lieferung aus China?

| Logistik und Fulfillment | No Comments
Chinesische Plattformen haben in relativ kurzer Zeit immense Popularität erlangt. Und das ist nicht überraschend.…
How to find a supplier or manufacturer in China

Wie findet man einen zuverlässigen Lieferanten/Hersteller in China? Ein Leitfaden für Unternehmen

| Logistik und Fulfillment | No Comments
China hat sich als einer der führenden weltweiten Produktionszentren etabliert. Auf dem Markt wird eine…
Dropshipping Fulfillment

Dropshipping-Fulfillment: Wie funktioniert es?

| Logistik und Fulfillment | No Comments
Heutzutage ist es nicht mehr notwendig, eine eigene Produktion oder riesige Lagerbestände zu haben, um…
Mis-shipment: How can companies avoid the pitfalls of delivery failures?

Falschlieferung: Wie können Unternehmen die Fallstricke von Lieferproblemen vermeiden?

| Logistik und Fulfillment | No Comments
Um die Kundenzufriedenheit aufrechtzuerhalten und eine stabile Rentabilität zu gewährleisten, ist es für Online-Unternehmen von…