Skip to main content
Amazon FBA Pros and Cons (Vor- und Nachteile)

FBA oder Fulfillment by Amazon ist eine Dienstleistung, die es jedem Online-Einzelhändler ermöglicht, die riesigen Lagerhäuser von Amazon zu benutzen, um die Artikel, die auf der Plattform verkauft werden, zu lagern. Das ist eine einfache und effiziente Methode, mit der Sie Ihr Online-Geschäft ausbauen können, ohne Tausende Euro für Lagereinrichtungen und Personal ausgeben zu müssen.

1. Was ist FBA?

Bei FBA bemüht sich Amazon um den größten Teil der Logistik anstelle von Ihnen. Dazu gehören die Lagerhaltung und die Lieferung der Waren sowie der Kundenservice, die Lieferverfolgung und die Abwicklung von Rücksendungen. Als Gegenleistung für solche Dienstleistungen erhebt Amazon eine bestimmte Gebühr. Die einzige Verantwortung, die Sie hierbei als Verkäufer haben, ist die Vorbereitung und Versendung der Artikel vom Hersteller zum Amazon Fulfillment Center.

FBA erleichtert den Handel, indem die Waren zuerst an Amazon geschickt und von dort an die Käufer geliefert werden - auf Wunsch des Händlers auch global. So können Sie Ihren Betrieb bequem von jedem Ort aus führen. FBA wurde entwickelt, um Händlern das Geschäft zu erleichtern und ihnen stetig steigende Umsätze zu bescheren.

2. Wie funktioniert Versand durch Amazon?

  • Zuerst schicken Sie die Waren an das Amazon-Lagerhaus.
  • Dort werden die Waren sicher aufbewahrt.
  • Die Käufer erwerben die Güter und Amazon wickelt den ganzen Prozess ab, von der Rechnungsstellung bis zur Aktualisierung des Bestands.
  • Amazon verpackt und versendet die Bestellung an den Kunden.
  • Außerdem wird der restliche Kundendienst, einschließlich Retouren und Rückerstattungen erledigt.
  • Sie bekommen Ihre Einnahmen nach zwei Wochen direkt auf Ihr Bankkonto.

Die Amazon-Mitarbeiter versenden alle Artikel, bearbeiten alle Anrufe Ihrer Kunden, informieren sie über den Versand der Artikel durch Amazon und wickeln die Lieferungen und Zahlungen ab. Das Einzige, was Sie tun sollten, ist, sie mit dem Inventar zu versorgen.

Sie sollten als Teilnehmer am Amazon-Großhandelsgeschäft folgende berücksichtigen:

  • Suchen Sie die Waren aus: Amazon bemüht sich um das Backend, aber es ist Ihnen überlassen zu recherchieren und zu beschaffen, was Sie verkaufen möchten.
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Bestand noch aktuell ist: Amazon wird Sie benachrichtigen, wenn Ihre Lagerbestände zur Neige gehen, sodass Sie bei Bedarf die Bestände wieder nachfüllen.
  • Schaffen Sie die Produktlisten, um für die Waren zu werben: Amazon ist eine große Plattform mit vielen Konkurrenten, daher ist es wichtig, dass Sie überzeugende Produktlisten mit qualitativ hochwertigen Bildern aufrichten.

3. Voraussetzungen für das Benutzen von FBA

Amazon hat strenge Vorschriften, die ein FBA-Verkäufer einhalten muss. Einige davon sind hier aufgelistet:

  • Der Verkäufer muss mindestens 5 Pakete pro Tag versenden.
  • 99 % aller Bestellungen müssen rechtzeitig an die Käufer geliefert werden.
  • Die Stornierungsrate darf maximal 1 % betragen.

4. Wie viel kostet die Verwendung von FBA?

Für das Profi-Verkäuferkonto zahlen Sie einen Beitrag von 39 Euro pro Monat und dürfen eine unbegrenzte Menge von Artikeln verkaufen. Es fallen jedoch prozentuale Verkaufsgebühren pro Verkauf an.

Für das Basiskonto fällt keine monatliche Gebühr an, Sie zahlen lediglich zusätzlich zu den prozentualen Verkaufsgebühren 0,99 EUR pro Verkauf.

Wenn Sie einem Käufer eine Rückerstattung zukommen lassen müssen, erstattet Amazon Ihnen die Vermittlungsgebühr. Es wird eine Bearbeitungsgebühr oder Empfehlungsgebühr erhoben, je nachdem, welcher Preis geringer ist.

Die prozentualen Gebühren setzen sich aus Versand- und Lagergebühren zusammen. Die Versandgebühren pro Einheit hängen vom Lagerort, der Art des Produkts, den Abmessungen und dem Gewicht ab. Die Lagergebühren, die pro Monat berechnet werden, werden nach Volumen oder Kubikmeter berechnet. Die Preise im Winter unterscheiden sich ebenfalls von den Preisen im Sommer. Die Lagerung ist im Winter teurer als im Sommer, weil jeder Amazon-Händler seinen Vorrat auffüllen möchte.

Sie sollten auch bedenken, dass Amazon ab einer gewissen Frist die Gebühren für die Langzeitlagerung erhebt. Diese kommen zu den monatlichen Lagergebühren hinzu.

5. Amazon FBA: Vor- und Nachteile

Es gibt viele Faktoren zu berücksichtigen, wenn Sie darüber nachdenken, ob FBA für Ihren Betrieb vorteilhaft ist. Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, haben wir eine Liste von Vor- und Nachteilen zusammengestellt.