E-Commerce in der DACH-Region im Jahr 2023 - Fulfillment-Box Skip to main content

Die DACH-Region, zu der Deutschland, Österreich und die Schweiz gehören, gilt als eine der attraktivsten Regionen für den E-Commerce in Europa. Dies ist auf die wirtschaftliche Stabilität der Region, die gut entwickelte Logistikinfrastruktur und den weit verbreiteten Zugang zum Hochgeschwindigkeitsinternet zurückzuführen. Doch der größte Wert für Unternehmer ergibt sich aus kulturellen Ähnlichkeiten und der hohen Kaufkraft der Bevölkerung.

Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf die Merkmale und Trends des E-Commerce in der DACH-Region im Jahr 2023 werfen, damit Ihr Unternehmen erfolgreich auf diesem Markt konkurrieren kann.

1. Merkmale des E-Commerce in der DACH-Region: Vergleichsanalyse von Deutschland, Österreich und der Schweiz

Die DACH-Region umfasst etwa 100 Millionen zahlungsfähige Einwohner, die Online-Einkäufe bevorzugen. Deutschland verfügt über eine der weltweit am meisten entwickelten Volkswirtschaften. Dennoch liegen Österreich und die Schweiz in Bezug auf die Kaufkraft ihrer Einwohner nicht weit dahinter.

Ein erheblicher Teil ihres Einkommens fließt in Online-Shopping. Die Online-Verkäufe in der Region wachsen weiterhin jährlich. Zum Vergleich: Im Jahr 2019 erreichte das Volumen der Online-Verkäufe in Deutschland 59,2 Milliarden Euro, während es im Jahr 2023 auf 84,5 Milliarden Euro gestiegen ist.

Wenn Sie einen Blick auf die untenstehende Tabelle werfen, werden Sie verstehen, dass die DACH-Region ein profitabler Markt für Online-Verkäufe ist. Die Tabelle umfasst alle wichtigen Aspekte der E-Commerce-Entwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

DeutschlandÖsterreichdie Schweiz
KaufkraftZum Jahresbeginn 2023 ist die Kaufkraft der Bevölkerung aufgrund der steigenden Energiepreise leicht gesunken. Sie bleibt jedoch weiterhin eine der höchsten in Europa und belegt den dritten Platz unter den deutschsprachigen Ländern.Österreich ist ein Land mit einem hohen Lebensstandard und entsprechend hoher Kaufkraft. Im Ranking der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) liegt Österreich auf dem 8. Platz mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt österreichischer Familien von 35.000 EUR, ohne Steuern.Trotz seiner im Vergleich zu Deutschland und Österreich kleinen Fläche liegt das jährliche Pro-Kopf-Einkommen in der Schweiz bei fast 50.000 Euro, was als eines der höchsten weltweit gilt.
Internationaler MarktDeutschland ist Teil der Europäischen Union, was ihr ermöglicht, den gesamten Raum der EU für den Online-Handel ohne Zollgebühren zu nutzen. Für alle importierten Waren aus Ländern außerhalb der EU wird Mehrwertsteuer (MwSt.) erhoben, außer für Waren im Wert von weniger als 1 Euro.Österreich ist ebenfalls Teil der EU und hat ähnliche Steuervorschriften. Dennoch ist es wichtig, bei der Einfuhr von Waren auf Zollfragen zu achten.Die Schweiz ist kein Mitglied der Europäischen Union, was für Online-Händler, die Waren aus dem Ausland verkaufen, Zoll- und Steuerprobleme verursachen kann. Allerdings hat das Land Freihandelsabkommen mit der EU, was den Warenverkehr erleichtert.
Mobiles Online-ShoppingDie Deutschen bevorzugen es, ihre Online-Einkäufe über mobile Geräte zu tätigen.Während in den Vorjahren in Österreich Desktop-Geräte für Online-Einkäufe dominierten, zeigt sich im Jahr 2023 eine leichte Überlegenheit des mobilen Online-Shoppings, insbesondere in der Hauptstadt Wien.Die Schweizer bevorzugen sowohl den mobilen Online-Shopping als auch den Einkauf über Desktop-Geräte.
ZahlungsmethodenIn Deutschland sind Bargeldzahlungen immer noch weit verbreitet. Allerdings bevorzugen die Deutschen für Online-Bestellungen elektronische Zahlungsmethoden wie PayPal.Online-Banking und elektronische Zahlungssysteme sind in Österreich weit verbreitet. Im Jahr 2023 hat sich PayPal als führender Zahlungsdienstleister in Österreich etabliert.Die Schweiz ist bekannt für ihren Bankensektor und ein hohes Maß an Vertrauen in elektronische Zahlungssysteme. Für Online-Einkäufe bevorzugen die Schweizer Banküberweisungen und Kreditkarten zur Bezahlung.
Datenschutz und SicherheitDeutschland hat strenge Datenschutz- und Datenschutzgesetze, wie die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung). Dies bedeutet, dass Einzelhändler hohe Standards bei der Vertraulichkeit und Verarbeitung der Daten ihrer Kunden einhalten müssenDie DSGVO gilt für alle EU-Mitgliedsstaaten, einschließlich Österreich. Darüber hinaus hat das Land eine neue nationale Datenschutzregelung (Datenschutzgesetz, abgekürzt DSG) verabschiedet, die die Bestimmungen der DSGVO ergänzt.Die Schweiz ist ein bedeutendes Finanzzentrum. Das Bankgeschäft und der Zugang zum Luxusmarkt, wie zum Beispiel Uhren und Schmuck, erfordern ein hohes Maß an Datenschutz und Sicherheit.
Beliebte MarktplätzeAmazon.de, eBay.de, Otto, Zalando, Kaufland und andereAmazon.at, eBay.at, Zalando.at, Universal und andereDigitec Galaxus, Zalando.ch, Microspot, Amazon.ch und andere
Versand und LogistikDeutschland verfügt über eines der modernsten und weitverzweigten Verkehrsnetze der Welt. Dieses Netzwerk umfasst Autobahnen, Hochgeschwindigkeitszüge, Häfen und Flughäfen. Diese Vielfalt an Verkehrsrouten ermöglicht einen effizienten Transport von Waren innerhalb des Landes und darüber hinaus. Der deutsche Lieferdienst DHL gilt als einer der führenden Logistikdienstleister weltweit.Transportunternehmen in Österreich werden weltweit für ihre hohe Kundenorientierung geschätzt. Das Land verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur für Land-, Wasser- und Luftverkehr, was eine gute Verbindung zwischen verschiedenen Regionen und Bequemlichkeit für logistische Operationen gewährleistet. Darüber hinaus ist Österreich, wie Deutschland, ein strategisch wichtiger Verkehrsknotenpunkt inmitten Europas, was es zu einem idealen Standort für die Verteilung von Waren in ganz Europa macht.Die höchste Eisenbahndichte, eine ausgedehnte Autobahninfrastruktur und ein Netzwerk von 60 Flughäfen ermöglichen es Transportunternehmen, Waren schnell und einfach innerhalb des Landes und international zu bewegen.
Table

Durch die Analyse der Daten können wir die folgenden Wettbewerbsvorteile der DACH-Region im E-Commerce identifizieren:

  • Wirtschaftliche Stabilität und hohe Kaufkraft der Bewohner.
  • Hoher Grad der Internetvernetzung.
  • Vorhandensein der weltweit größten Online-Marktplätze.
  • Strategische Lage von Deutschland, Österreich und der Schweiz im Herzen Europas.
  • Ausgebaute Transportinfrastruktur in der Region.
  • Wachstum des mobilen Online-Shoppings.
  • Fortschritte bei elektronischen Zahlungssystemen.
  • Strenge Anforderungen zum Schutz der Verbraucherdaten.

All diese Faktoren deuten darauf hin, dass die DACH-Region nach wie vor ein vielversprechender Markt für die Entwicklung des E-Commerce ist. Um jedoch in dieser Region erfolgreich zu konkurrieren, müssen Unternehmen bereit sein, sich an lokale Besonderheiten anzupassen, Gesetze und Standards einzuhalten und qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen anzubieten.

2. Führende E-Commerce-Plattformen in der DACH-Region

Während im Jahr 2015 in der DACH-Region nur zwei global beliebte Marktplätze, Amazon und eBay, existierten, könnten sie bis 2023 sogar Konkurrenz von lokalen Online-Plattformen bekommen. Im Jahr 2023 ziehen es die Bewohner der Region vor, Einkäufe über die folgenden Online-Plattformen zu tätigen:

  • Amazon: Ein Schlüsselakteur im E-Commerce in der DACH-Region. Deutschland rangiert in Bezug auf das Volumen der Online-Verkäufe über die Amazon-Plattform weltweit an zweiter Stelle, nur hinter den Vereinigten Staaten. Der Online-Marktplatz bietet eine breite Palette von Produkten, von Cloud-Diensten bis hin zu Lebensmitteln.
  • eBay: Einer der ältesten und bekanntesten Auktionsmarktplätze der Welt. In der DACH-Region ist eBay.de ein beliebter Ort für den Kauf und Verkauf verschiedener Artikel, einschließlich Sammlerstücke und Gebrauchtwaren. 40% der Top 50 Online-Shops in Deutschland verkaufen ihre Produkte über diese Plattform.
  • Zalando: der größte Online-Händler für Bekleidung und Schuhe in der DACH-Region. Mit einer breiten Palette von Produkten und einer kundenfreundlichen Rückgaberichtlinie zieht Zalando viele Käufer an. In Deutschland zählt es zu den meistverkauften Online-Bekleidungsgeschäften.
  • Otto: Einer der bekanntesten Online-Händler in Deutschland und der gesamten DACH-Region. Er ist spezialisiert auf Mode, Elektronik und Haushaltswaren. Im Jahr 2022-2023 erreichten die weltweiten Online-Verkäufe des Unternehmens 16,19 Milliarden Euro, wovon 9 Milliarden Euro aus Verkäufen in Deutschland stammen.
  • Etsy: Ein beliebter Online-Marktplatz, der sich auf handgefertigte, Vintage-Artikel, einzigartige Geschenke und Produkte für Kunsthandwerker spezialisiert hat. In der DACH-Region, in der Qualität und Originalität geschätzt werden, zieht Etsy weiterhin sowohl Verkäufer als auch Käufer an.

All diese Marktplätze bieten Verkäufern die Möglichkeit, eine breite Zielgruppe von Käufern zu erreichen und ihnen eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen anzubieten. Fulfillment-Box kann wiederum eine bequeme und effiziente Auftragsabwicklung für eine Reihe von lokalen Marktplätzen wie Amazon, eBay, Otto und Kaufland sicherstellen.

3. Haupttrends in der Entwicklung des E-Commerce in der DACH-Region im Jahr 2023

Laut dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) sanken die Umsätze im Online-Handel im ersten Quartal 2023 im Vergleich zum Vorjahr um 15%. Dennoch bleibt der E-Commerce in der Region auf einem hohen Niveau. Deutschland bleibt der größte E-Commerce-Markt in Europa. Lassen Sie uns die wichtigsten Trends im E-Commerce im Jahr 2023 genauer betrachten.

  • Wachstum des Online-Shoppings: Prognosen zufolge wird der E-Commerce in allen drei Ländern der Region weiterhin ein stabiles Wachstum verzeichnen. Die Bewohner tätigen zunehmend Käufe von Waren und Dienstleistungen online.
  • Mobile Commerce: Mobile Geräte werden zu einem der Hauptkanäle für Online-Shopping. Die Entwicklung von mobilen Apps und die Optimierung von Websites für mobile Geräte werden für Unternehmen zu einer Priorität.
  • Personalisierung und KI: In der modernen Online-Geschäftswelt hat KI ein neues Niveau erreicht. Unternehmen werden verstärkt künstliche Intelligenz und Datenanalyse nutzen, um Angebote zu personalisieren und das Benutzererlebnis zu verbessern.
  • Umweltschutz: Bei Verbrauchern wächst das Interesse an Verkäufern, die Umweltfragen priorisieren. Dies spiegelt sich in ihren Verpackungswahlen oder Bemühungen zur Reduzierung von Kohlenstoffemissionen bei der Auslieferung wider.
  • Zahlungslösungen: Die Entwicklung neuer Zahlungsmethoden und digitaler Währungen wird den Zahlungsvorgang noch sicherer und bequemer gestalten.
  • Innovationen in der Logistik: Die Lieferung spielt eine entscheidende Rolle für Online-Händler. Deutschland als technologisch fortgeschrittenes Land hat das Potenzial, die Logistik zu verbessern und neue Technologien für schnelle und qualitativ hochwertige Lieferungen einzuführen.

Diese Trends deuten darauf hin, dass die DACH-Region auch weiterhin ein dynamischer und vielversprechender Markt für den E-Commerce bleibt. Um in dieser Region wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen, die hier tätig sind, bereit sein, sich an veränderte Verbraucherpräferenzen anzupassen und moderne Technologien zu nutzen.

4. Fulfillment-Dienstleistungen in der DACH-Region

Tatsächlich entwickelt sich der E-Commerce in der DACH-Region aufgrund der hohen Internetverbindung, der Kaufkraft der Bevölkerung und der Präsenz globaler Marktplätze auf dem Markt rasant. In einer solch günstigen Umgebung konkurrieren Internet-Händler darum, den Vorteil zu erlangen, zu den Ersten zu gehören.

Eine der Hauptanforderungen an die Führung, die die Bewohner der DACH-Region am meisten fordern, ist schnelle, zuverlässige und erschwingliche Lieferung. Diese Bedingung erhöht die Beliebtheit von Fulfillment-Dienstleistungen bei Internet-Händlern. Drittanbieter kümmern sich um alle mit Lagerung und Logistik zusammenhängenden Prozesse und ermöglichen es ihren Kunden, sich auf die Förderung ihres Geschäfts zu konzentrieren.

Das Unternehmen Fulfillment-Box verfügt über alle notwendigen Werkzeuge und Ressourcen für erfolgreiches Online-Handeln in der DACH-Region:

  • Vorhandensein von Lagern an strategisch wichtigen Standorten: Fulfillment-Box verfügt über zwei Lager in Deutschland und eines in Österreich, was eine optimale Abdeckung der DACH-Region gewährleistet. Sie können Ihre Produkte näher an Endverbraucher lagern und somit Bestellungen schneller und kostengünstiger liefern.
  • Professionelle Produktverpackung: Das Unternehmen bietet professionelle Verpackungsdienstleistungen für Produkte an und gewährleistet, dass die Produkte während des Transports maximal geschützt sind.
  • Auftragsanpassung: Fulfillment-Box bietet die Möglichkeit, Bestellungen gemäß den Bedürfnissen und Anforderungen des Kunden anzupassen. Dies umfasst das Hinzufügen von Beilagen, Geschenken oder Proben zur Bestellung.
  • Fortgeschrittene Softwarelösungen: Das Unternehmen bietet automatisierte Lösungen für die Auftragsverwaltung, die Verfolgung des Lagerbestands und die Abwicklung von Rücksendungen an. Dies ermöglicht es Ihnen, sich stärker auf das Wachstum Ihres Unternehmens zu konzentrieren, anstatt sich mit operativen Aufgaben zu beschäftigen. Die Möglichkeit zur Integration mit führenden Plattformen und Marktplätzen in der DACH-Region wird dazu beitragen, die Sichtbarkeit Ihrer Marke zu erhöhen und Ihr Publikum zu erweitern.
  • Zahlungslösungen: Die Entwicklung neuer Zahlungsmethoden und digitaler Währungen wird den Zahlungsvorgang noch sicherer und bequemer gestalten.
  • Rückabwicklungsabwicklung: Das Unternehmen gewährleistet eine effiziente Abwicklung von Rücksendungen und hilft seinen Kunden, die Zufriedenheit der Verbraucher zu gewährleisten und ein hohes Maß an Vertrauen aufrechtzuerhalten.

Im Jahr 2023 verzeichnet die DACH-Region weiterhin ein stabiles Wachstum und zieht sowohl lokale als auch internationale Online-Händler an. Trotz des Wettbewerbsumfelds bietet sie zahlreiche Chancen für Unternehmen, unter Berücksichtigung der Besonderheiten der einzelnen Länder. Angesichts der aktuellen Trends und zukünftigen Perspektiven werden Unternehmen, die sich an die sich verändernden Verbraucheranforderungen und technologischen Veränderungen anpassen, in der Lage sein, erfolgreich in diesen dynamischen Markt einzutreten und ihre Position zu stärken.

Consultation icon

Nehmen Sie mit Fulfillment Box Kontakt auf

Unsere Manager beantworten alle Fragen, die Sie haben

Eine Anfrage hinterlassen
Julia Gordon

AutorJulia Gordon

Leiterin des Fulfillment-Box Prep Center Netzwerks

Alle Beiträge anzeigen
How to find a supplier or manufacturer in China

Wie findet man einen zuverlässigen Lieferanten/Hersteller in China? Ein Leitfaden für Unternehmen

| Logistik und Fulfillment | No Comments
China hat sich als einer der führenden weltweiten Produktionszentren etabliert. Auf dem Markt wird eine…
Dropshipping Fulfillment

Dropshipping-Fulfillment: Wie funktioniert es?

| Logistik und Fulfillment | No Comments
Heutzutage ist es nicht mehr notwendig, eine eigene Produktion oder riesige Lagerbestände zu haben, um…
Mis-shipment: How can companies avoid the pitfalls of delivery failures?

Falschlieferung: Wie können Unternehmen die Fallstricke von Lieferproblemen vermeiden?

| Logistik und Fulfillment | No Comments
Um die Kundenzufriedenheit aufrechtzuerhalten und eine stabile Rentabilität zu gewährleisten, ist es für Online-Unternehmen von…
Main Supply Chain Issues in 2024

Lieferketteprobleme im Jahr 2024: Wie kann Kontinuität unter neuen Bedingungen aufrechterhalten werden?

| Logistik und Fulfillment | No Comments
Die Ereignisse der letzten Jahre haben die Lieferketten vieler Handelsunternehmen stark erschüttert und ihre Anfälligkeit…